Service      +48 87 429 56 56      serwis.kostrzewa.com.pl      MO – FR: 7:00-20:00 | SA – SO – FEIERTAGE: 10:00-16:00 Uhr
anfrage absenden

Solides Produkt
Der Kessel erfüllt die Emissionsanforderungen aus der Ecodesign-Richtlinie.

Der Kessel ist mit dem System OMS (Operating Monitoring System) ausgestattet – einem Überwachungs- und Bedienungssystem für Festbrennstoff-Kessel.
 Klasse 5 A + Energieklasse Ecodesign 2020 OMS - Überwachungs- und Kontrollsystem OMS - patentgeschützte Erfindung
A1 Pellets A1 Pellets / Hafer
A1 Pellets A1 Pellets / Hafer
Der Kessel wird in folgenden Ländern subventioniert:

Polen Deutschland
Twin Bio NE
12 kW 16 kW 24 kW
Twin Bio NE Siehe Produkt
  • Passivhaus Passivhaus
  • Einfamilienhaus Einfamilienhaus
  • Ein Mehrfamilienhaus  Ein Mehrfamilienhaus
  • Ein kleiner Bauernhof Ein kleiner Bauernhof
Vorteile

GROSSER VORRATSBEHÄLTER
Unsere langjährige Erfahrung bei der Produktion von Kesseln führte zur Entstehung des Kessels TWIN BIO NE. Er ist für ein Wohnhaus mit größerem Kesselraum bestimmt, in welchem der Kessel zusammen mit dem Vorratsbehälter mit einem Fassungsvermögen von 290 l Platz hat. Als Zusatzausrüstung ist ein Vorratsbehälter mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1386 l (1 Tonne Pellets) erhältlich. Der Kessel ist an die wirtschaftliche Verbrennung umweltfreundlicher Biomasse in Form von Pellets oder einer Pellet-Hafer-Mischung angepasst.

 

EINFACHHEIT UND KOMFORT
Das System OMS ermöglicht die Überwachung des Brennstoffniveaus im Vorratsbehälter und der Asche im Aschekasten. Die Hausbewohner werden mit großem Vorlauf über die Notwendigkeit der Nachfüllung von Brennstoffen und der Reinigung des Aschekastens informiert.

 

GERINGER BRENNSTOFFVERBRAUCH
Mit dem Twin Bio NE schränken Sie den Brennstoffverbrauch ein. Dies ermöglicht u. a. die außergewöhnliche Konstruktion der Anlage unter Einsatz spezieller Keramikeinlagen, die den Wirkungsgrad auf über 90 % steigern.

 

SOLIDES PRODUKT
Wir stellen Kessel für lange Jahre her. Dies ist u. a. durch den Einsatz hochwertiger, solide verbundener Stahlelemente und der besten Baugruppen möglich. Die Haltbarkeit der Konstruktion prüfen wir durch eine Druckprobe der Kessel mit mindestens 4 bar, was andere Hersteller nur äußerst selten tun.

 

ABSICHERUNG DES SERVICES
Wir haben ein umfangreiches Servicenetz geschaffen. Aktuell bieten mehr als 200 qualifizierte Servicemitarbeiter Garantie- und Nachgarantiedienstleistungen in Polen und im Ausland an.

 

ONLINE-MODUL
Alle Funktionen der Anlage und des Heizsystems können über Computer oder Smartphone überwacht werden (Option).

 

KOMPLETTE WÄRMEQUELLE 
Ein guter Kessel ist nicht alles. Wir garantieren Komplexitätsuntersuchungen für den gesamten Kesselraum und selbst das Heizsystem im Objekt. Wir bieten moderne Lösungen in den Bereichen der Lagerung der Pellets, der pneumatischen Zuführung der Brennstoffe, der Kaskadenautomatik, der wetterabhängigen Steuerung der gesamten Zentralheizungsinstallation, der Steuerung von Warmwasser und Puffern, des Schutzes der Rückführung, der Brennstoff- und Aschesensoren, der Zusammenarbeit mit einer Wärmepumpe sowie mit Sonnenkollektoren und Gaskessel an.

 

Untersuchungen und Zertifikate

Unsere Kessel werden in einer akkreditierten Forschungsstelle geprüft, die Mitglied der internationalen Organisation „Association of Accreditation” ist.

 

Die Untersuchungsergebnisse bestätigen, dass die Produkte der Marke KOSTRZEWA die Emissionsanforderungen der Ecodesign-Richtlinie erfüllen und die Nutzungssicherheit garantieren.

 

Jeder geprüfte Kesseltyp durchläuft mehr als 20 verschiedene Tests, darunter unter anderem

 

  • Druckprobe der Kessel mit einem Druck von 4 bar
  • Untersuchung des Wirkungsgrades und der Emissionen mit 10 %, 11 % und 13 % Sauerstoff
  • Untersuchung des tatsächlichen Stromverbrauchs in jedem Betriebs- und Standby-Modus
  • Untersuchung des Betriebs im geschlossenen System ohne zusätzliche Sicherungen

 

Dadurch stehen unsere Kessel auf den staatlichen Listen der subventionierten Anlagen in zahlreichen EU-Ländern.

  BRENNER PLATINUM BIO

BRENNER PLATINUM BIO

Ein leises und wenig Energie verbrauchendes Gerät mit sehr kleinen äußeren Abmaßen.

 

VORTEILE:
automatischer Start des Brenners, automatische Modulierung des Brenners FuzzyLogic der 2. Generation, Flammenkontrolle mit einer Photozelle, niedrige Wärmeträgheit während des Starts und des Halts, niedriger Stromverbrauch, Temperaturkontrolle des Betriebs des Brenners – garantiert die Sicherheit auf höchstem Niveau, 3 Phasen des Anzündens der Brennstoffe eliminieren Gasexplosionen während des Entzündens, AUTOSTART-Funktion nach Spannungsausfall – Speicherung der letzten Einstellungen, Trennung der Luft in Primär- und Sekundärluft – Verringerung der CO-Emissionen auf das Niveau von Gas- und Ölbrennern, Funktion der automatischen Reinigung, automatische Beseitigung von Ablagerungen auf dem Rost des Brenners (diese Funktion gibt es nicht bei gravitativen Einfüllbrennern), Hafer – die Konstruktion des Brenners ermöglicht die Verbrennung von Hafer, Keramikeinlage – verringerte Emissionen und höherer Wirkungsgrad.

  OMS (operating monitoring system)

OMS (operating monitoring system)

Ein System für die Überwachung und Bedienung von Kesseln für Festbrennstoffe. Damit die Bedienung des Kessels noch bequemer und komfortabler ist, wurde die Anlage mit einem System ausgestattet, der die Brennstoffmenge im Vorratsbehälter sowie die Aschemenge im Aschekasten kontrolliert. Bisher waren die auf dem Markt erhältlichen Kessel nicht mit solchen Systemen ausgestattet – es lag beim Anwender, an die Auffüllung des Behälters und die Entnahme der Asche zu denken. Das von der Firma KOSTRZEWA konstruierte System misst die Brennstoffmenge und informiert den Anwender mit großem Vorlauf über die notwendigen Arbeiten (also das Auffüllen des Behälters und die Reinigung des Aschekastens). Diese Informationen werden als Meldung auf dem Display des Kesselreglers und auf dem Zimmerregler angezeigt. Lösung patentiert durch das Patentamt der Republik Polen.

AUTOMATIK PLATINUM BIO ECOMAX 860P – SIMPLE

AUTOMATIK PLATINUM BIO ECOMAX 860P – SIMPLE

Das Gerät wurde mit einer fortgeschrittenen Technologie hergestellt, die den Verbrennungsprozess im Kessel und im Pellet-Brenner steuert.

 

DIE AUTOMATIK STEUERT:
den Brennstoffaufgeber aus dem Vorratsbehälter, den Aufgeber des Brenners, den Druckventilator, den Anzünder, die Zentralheizungspumpe, die Warmwasserpumpe, den Sensor des Brennstoffniveaus, die Kessel-/Pufferpumpe, den Mischer des Heizkreises – Modul B (Option), die Zirkulationspumpe – Modul B (Option), den Puffer – Modul B (Option), zwei Mischventile – Modul B (Option), zusätzliche zwei Mischventile – Modul C (Option).

 

ZUSATZAUSSTATTUNG:
Außentemperaturfühler, Zentralheizungsfühler, Warmwasserfühler, farbiges Zimmerpanel ecoSTER TOUCH mit Fernsteuerung der Kesselsteuerung, programmierbarer, kabelloser Zimmerthermostat mit Wocheneinstellung, programmierbarer, kabelgestützter Zimmerthermostat mit Wocheneinstellung, Temperaturfühler mit Einstellung, Lambdasondensatz EcoLAMBDA, zusätzliches Erweiterungsmodul (B und C), Online-Modul EcoNET.

  PELLETS VACUUM (pneumatischer Aufgeber der Pellets)

PELLETS VACUUM (pneumatischer Aufgeber der Pellets)

Die Anlage dient dem Transport der Pellets über bedeutende Entfernungen vom Lager direkt zum Kessel. Das Gerät ist praktisch wartungsfrei. Der Aufgeber ist mit einer ganzen Reihe von Sensoren ausgestattet, die den vollständig automatischen Betrieb der Anlage überwachen. Wird das Erreichen des MINIMAL-Niveaus im Puffertank festgestellt, dann füllt die Anlage diesen unabhängig von der aktuellen Zeit auf MAXIMAL-Niveau. Es besteht zudem die Möglichkeit der Zeitprogrammierung des Aufgebers: Der Puffertank wird bis auf MAXIMAL-Niveau am vom Anwender vorgegebenen Wochentag zur festgelegten Uhrzeit gefüllt.

Twin Bio NE
Auswahl der Leistung zum Objekt
Kesselleistung Beheizte Fläche
m2 m3
12 kW 50-200 125-500
16 kW 85-200 212-500
24 kW 100-300 250-750
Die Fläche wird bei einer Raumhöhe von 2,5 m angegeben.
Spezifikation
12 kW 16 kW 24 kW
Schornsteinzug mbar 0,15-0,25 0,15-0,25 0,15-0,25
Wasservolumen l 44 58 65
Maximaler Betriebsdruck bar 2 2 2
Testdruck bar 4 4 4
Temperatur der Abgase bei Nominalleistung °C 107,8 113 136,2
Temperatur der Abgase bei Minimalleistung °C 72,5 78,5 81,8
Abgasstrom bei Nominalleistung kg/s 0,00922 0,0097 0,0137
Abgasstrom bei Minimalleistung kg/s 0,00431 0,0048 0,0068
Durchmesser des Fuchses mm 127 159 159
Durchflusswiderstand des Kessels für 10 K mbar 12 1,7 3,8
Durchflusswiderstand des Kessels für 20 K mbar 4 0,5 1,1
Nominale Wärmeleistung kW 12 16 23
Bereich der Wärmeleistung kW 3,6-12 4,8-16 6,9-23
Leistungsgrad bei Nominalleistung % 90,2 91,2 88,4
Leistungsgrad bei Minimalleistung % 89,7 87,8 89,0
Kesselklasse nach der Norm PN-EN 303-5:2012 5 5 5
Verbrennungszeitraum für Nominalleistung (Brennwert der Brennstoffe: 17 280 kJ/kg) h 66 72 48
Einstellungsbereich des Temperaturreglers °C 50-80 50-80 50-80
Minimaltemperatur des Wassers am Rücklauf °C 45 45 45
Kraftstoffart Klasse Granulat aus Sägespänen (Pellets) gemäß Norm EN 303-5:2012 / PN- EN ISO 17225-2 – Klasse C1 / A1)
Testbrennstoff im Zertifizierungsprozess – A1.
Es kann auch A1 Pellet / Hafer-Mischung verbrennen.
Fassungsvermögen des Kraftstofftanks l 290 290 290
Maße der Einfüllöffnung mm 737x602 737x602 737x602
Stromversorgung V / Hz / A 230 / 50 / 2 230 / 50 / 2 230 / 50 / 2
Leistungsaufnahme bei Nominalleistung W 90 82 128
Leistungsaufnahme bei Minimalleistung W 30 23 27
Leistungsaufnahme im Standby-Betrieb W 2 3 3
Elektrische Leistungsaufnahme max. W 490 456 459
Maximaler Schallpegel dB 52 52 52

PELLETS sind verarbeitete Holzabfälle, die unter hohem Druck gepresst werden.

In diesem Prozess werden keinerlei Bindemittel verwendet.

 

KLASSE DER PELLETS NACH DER NORM PN-EN 17225-2:2014-07:

  • A1 – Aschegehalt ≤ 0,7 %. Produkt mit höchster Qualität
  • A2 – Aschegehalt ≤ 1,2%
  • B – Aschegehalt ≤ 2%

 

PELLETS – ein umweltfreundlicher, wirtschaftlicher, sauberer Brennstoff!

Keramik ist überall

Damit die Verbrennung noch geringer, die Emissionen noch niedriger und der Wirkungsgrad noch höher sind, haben wir die Kammer des Wärmeaustauschers des Kessels und den Brenner mit Keramik von höchster Qualität ausgestattet. Diese Keramik erhitzt sich während des Verbrennungsprozesses auf über 1000° C und bewirkt eine ungewöhnlich wirksame Verbrennung der Biomasse.

 

Die eingesetzten Turbulatoren der Abgase bewirken zusätzlich eine höhere Rückhaltung der Energie im Kessel

Download

 
290 l tank installation manual 1.75 MB

Die auf der Website enthaltenen Informationen stellen kein Angebot im Sinne von Artikel 66 des Zivilgesetzbuches vom 23.04.1964, Buch 1, Titel IV, Sektion II dar.